Schlagwort-Archive: Bölling

27.06.2018 – 21:30 Uhr: Irgendein Briefträger (DLF Kultur)

Hörspiel DLR 2011 60 Min. Regie: Heike Tauch. Stream

“Briefe haben unglaubliche Reichweiten”, sagt die junge Frau und denkt sogar an den Mann im Mond. Aber für den Briefträger sind die Erlebnisse in diesem Wohnhaus schon abenteuerlich genug. In jeder Etage eine andere Geschichte, mal tote Fische im Aquarium, mal eine tote Ehefrau, eine Fröschesammlung oder ein Einberufungsbescheid.

Quelle: Hörspielinformation MDR

Mit: Klaus Herm, Tilo Prückner, Bernhard Schütz, Irm Hermann, Florian Lukas, Matti Krause, Shorty Scheumann, Margarita Breitkreiz

09.05.2018 – 19.04 – 19.35 Uhr: Ich mache morgens das Fenster auf (WDR3)

Hörspiel SWR2 2017 37 Min. Autor: Karl-Heinz Bölling. Regie: Ulrich Lampen.

Tag für Tag öffnet er morgens das Fenster. Tausende Male schon. Aber warum? Warum öffnet einer das Fenster, wenn doch nur Kälte, Lärm und Staub hereinkommen? Weil es eine Mutter gibt, die will, dass man es sofort wieder schließt. Weil sie über das Fenster bestimmt, obwohl sie doch schon längst tot ist.

Quelle:  Hörspielinformation WDR3

Wir gratulieren!

Boelling GeburtstagAm 9. Juli hat Karl-Heinz Bölling Geburtstag – wir gratulieren herzlichst! Wie jedes Jahr werden wir dies im Karstadt-Restaurant mit Kaffee, Kuchen und Fanclub-Wimpel still feiern.

Und uns dabei über sein Geschenk an uns freuen: das neue Hörspiel “Mahler zu Besuch”, das am 12. Juli 2015 um 14:05 Uhr in hr2 läuft.

Am 29. Juli 2015 gibt es bei Deutschlandradio Kultur um 21:30 Uhr gleich noch ein neues Hörspiel: “Irgendwann geht alles kaputt”.

Möge Karl-Heinz Böllings Schreiblust noch lange heil bleiben!

Wir gratulieren Karl-Heinz Bölling zum 65. Geburtstag

Er gilt, trotz seiner oft sperrig-schrägen Texte, als einer der meistproduzierten deutschen Hörspielautoren, und wir hoffen doch sehr, daß er sich noch lange nicht zur Ruhe setzt.

Aus diesem Anlaß sei auch noch mal Michael Schnitzlers Artikel in der Ruhrzeitung hingewiesen, der den Autor im Februar portraitierte.

K-H-B Geburtstagstisch Karstadt Köln
Kölner Bölling-Geburtstag

Und da wir nicht annehmen, daß er heute groß durch die Gegend läuft; und wir seinen Wunsch nach öffentlicher Ruhe nicht nur respektieren, sondern auch teilen; werden wir heute nachmittag in einer Kaufhaus-Cafeteria unserer Wahl mit ein wenig Kaffee und Kuchen auf sein Wohl “anstoßen”.

P.S. Wir danken natürlich auch den öffentlich-rechtlichen Sendern, daß sie weiterhin Karl-Heinz Böllings Hörspiele produzieren.

Ruhr Nachrichten: Autor Karl-Heinz Bölling im Porträt

Fast vergessen, online zu stellen: Das Karl-Heinz Bölling Autorenporträt von Michael Schnitzler in den Ruhr Nachrichten: Autor Karl-Heinz Bölling im Porträt:

Wenn er nicht liest (gerne: Thomas Bernhard, Samuel Beckett), Musik hört oder malt, schreibt er. Oder er genießt auf Spaziergängen im Wald die Ruhe vor Menschen, Autos und Geschäften.

Quelle: Autor Karl-Heinz Bölling im Porträt, Ruhr Nachrichten -15.02.2012

Wurfsendung 151: Man darf nicht alles glauben zum Nachhören

Die Wurfsendung 151 Man darf nicht alles glauben (2010) von Karl-Heinz Bölling läßt sich jederzeit im Archiv von Deutschlandradio Kultur nachhören.

  1. Kartoffeln
  2. Ich dachte ich werde blöde
  3. Playmobilfiguren
  4. Nachtwanderung
  5. Ameisen
  6. Die Wärme
  7. Man darf nicht alles glauben
  8. Ewig
  9. Spazierengehen
  10. Der Dieb