Schlagwort-Archive: Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel live: 27.01.2019 – 19:30 Uhr: Der Monat Januar (Hörtheater Berlin)

Deutschlandfunk Kultur präsentiert das Hörspiel Der Monat Januar live im Hörtheater – Heimathafen Neuköln Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin: 27.01.2019 – 19:30-22:30 Uhr.

Eintritt frei.

Hörspiel von Karl-Heinz Bölling, Deutschlandfunk Kultur 2018 59 Min. Regie: Heike Tauch. Ursendung.

Ein Mann, der sich Zeit lässt mit der Berufsergreifung, treibt sich an warmen Orten herum, ohne zu wissen, was er da eigentlich will. Im Kaufhausrestaurant, in der Stadtbibliothek und im Museum muss er sich immer wieder mit fremden Menschen auseinandersetzen. Oder sind es immer dieselben? Für alle Fälle hat er ein kleines Messer dabei.

Quelle: Hörspielinformation Deutschlandfunk Kultur

Mit: Inka Löwendorf, Florian Lukas, Axel Wandtke, Holger Stockhaus, Siir Eloglu und Florian Goldberg

Hörspiel: 09.01.2019 – 21:30 Uhr: Der Monat Januar (Deutschlandfunk Kultur)

Hörspiel von Karl-Heinz Bölling, Deutschlandfunk Kultur 2018 59 Min. Regie: Heike Tauch. Ursendung. Stream

Ein Mann, der sich Zeit lässt mit der Berufsergreifung, treibt sich an warmen Orten herum, ohne zu wissen, was er da eigentlich will. Im Kaufhausrestaurant, in der Stadtbibliothek und im Museum muss er sich immer wieder mit fremden Menschen auseinandersetzen. Oder sind es immer dieselben? Für alle Fälle hat er ein kleines Messer dabei.

Quelle: Hörspielinformation Deutschlandfunk Kultur

Mit: Inka Löwendorf, Florian Lukas, Axel Wandtke, Holger Stockhaus, Siir Eloglu und Florian Goldberg

27.06.2018 – 21:30 Uhr: Irgendein Briefträger (DLF Kultur)

Hörspiel DLR 2011 60 Min. Regie: Heike Tauch. Stream

“Briefe haben unglaubliche Reichweiten”, sagt die junge Frau und denkt sogar an den Mann im Mond. Aber für den Briefträger sind die Erlebnisse in diesem Wohnhaus schon abenteuerlich genug. In jeder Etage eine andere Geschichte, mal tote Fische im Aquarium, mal eine tote Ehefrau, eine Fröschesammlung oder ein Einberufungsbescheid.

Quelle: Hörspielinformation MDR

Mit: Klaus Herm, Tilo Prückner, Bernhard Schütz, Irm Hermann, Florian Lukas, Matti Krause, Shorty Scheumann, Margarita Breitkreiz

02.08.2017: Tschaikowsky oder Eine alleinstehende Frau in ihrer schönen Wohnung (DFK)

Hörspiel Deutschlandradio Berlin 2000 52 Min. Autor: Karl-Heinz Bölling. Regie: Heidrun Nass.

Er bringt ihr den bestellten Fernseher. Einige Tage später soll er das ungebildete Gerät wieder abholen.

Sie unterhält sich nämlich lieber mit ihm, dem Lieferfahrer, über dies und das, Klos und Vulkane, die Bedeutung der Sprache für die Ehe und darüber, wie schwierig es heutzutage ist, ein kultiviertes Gespräch zu führen, zum Beispiel über Tschaikowsky. Apropos: ein verschwitzter Russe platzt in die Unterhaltung, will gleich sein Hemd ausziehen und im Schlafzimmer komponieren.

Quelle: Hörspielinformation Deutschlandfunk Kultur